Biohof Reber

©Biohof Reber

©Biohof Reber

Im Jahre 1984 stellte die Familie Reber ihren Hof auf biologisch-dynamische Wirtschaftsweise um.

Damals noch im Nebenerwerb ist es ihnen inzwischen möglich geworden vom Hof zu leben. Nach einigen betrieblichen Änderungen (das Milchvieh wurde z.B. aufgegeben) wächst auf den Feldern nun hauptsächlich Gemüse und Getreide.

Ohne chemisch-synthetische Mittel werden hochwertige Nahrungsmittel erzeugt. Das milde Klima und die guten, tiefgründigen Böden in Unterentersbach ermöglichen den Anbau von vielerlei Gemüse. Dass auch hier Chemie verpönt ist freut nicht nur die Natur.

Neben der persönlichen Bekenntnis zu einer naturnahen und nachhaltigen Lebensweise wird der Hof selbstverständlich jährlich von einer staatlich anerkannten Kontrollstelle geprüft und zertifiziert. Die Kontrollstellennummer lautet DE-Öko-022 und ist für Sie die Garantie für Ökologischen Landbau.

Besonders stolz ist die Familie Reber auf das Demeter-Siegel das über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus Qualitätsmaßstäbe setzt.

Der Verkauf von Lebensmitteln begann in einem Keller ganz hinten im Bauernhaus in einem kleinen Verkaufsraum. Nach einiger Zeit entstand im ehemaligen Kuhstall der neue Hofladen. In diesem Zuge wurde auch das Sortiment kräftig erweitert und aus dem Bauernhofverkaufsraum wurde ein Bioladen. Neben dem erweiterten Gemüse- und Obstsortiment findet vor allem die Käsetheke großen Zuspruch.

Bauernmarkt – jeden Samstag in Gengenbach

Seit der Einführung des Bauernmarktes 1994 in Gengenbach ist der Biohof Reber mit dabei.

Jeden Samstag von 08.00 bis 12.00 Uhr finden Sie den Biohof Reber mit frischem Gemüse, Obst, Brot, usw. auf dem Bauernmarkt in Gengenbach.
 

 

Biohof Reber

Dorfstr. 13, 77736 Zell-Unterentersbach, Tel.: 07835-3126

https://www.biohof-reber.de

Bildquelle: Biohof Reber


 

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.