Das 22. TSC-Plauschturnier war ein voller Erfolg

Am Sonntag fand das jährliche Rock´n´Roll und Boogie Woogie Breitensport Turnier in Zell am Harmersbach statt. Zahlreiche Paare aus allen Landesteilen waren am Start.

Bei einem traumhaften Spätsommerwetter am vergangenen Sonntag, reisten Paare aus den verschiedensten Landesteilen nach Zell in die Ritter von Buss Halle. Dort tanzten sie auf dem 22. Plauschturnier des TSC-Harmersbachtal um die heiß begehrten Pokale.
In diesem Jahr starteten auch sechs Zeller Paare. Sie tanzten in den Tanzklassen der Bambinis, Schüler I und Junioren I. Getanzt wurde über je zwei Wertungsrunden, wobei die Punkte aus beiden Tanzrunden miteinander verrechnet wurden. Somit hatten die Paare in der zweiten Runde die Möglichkeiten eventuelle Unsauberkeiten aus der ersten Runde, wieder gut zu machen. In einem starken Starterfeld galt es sich durchzusetzen. Die fünf Wertungsrichterinnen und Wertungsrichter achteten auf Grundtechnik, Takt, Choreographie, Synchronität und die Akrobatikelemente. Durch die Kombination aus diesen Bereichen errechnete sich der Gesamtpunktestand der einzelnen Paare.

Nach zwei starken Tanzrunden setzten sich bei den Bambinis zwei Zeller Paare durch. Chiara Nasal und Sammy Merz vom TSC-Harmersbachtal setzten sich an die Spitze und wurden am Ende mit einem ersten Platz belohnt. Auf einem starken dritten Platz landeten Ronja Arnold und Alec Schlingensief ebenfalls vom TSC. In der Kategorie der Schüler II gab es einen Doppelsieg der Lokalmatadoren. Melissa Bruder und Lara Schäffner setzten sich tänzerisch gegen die anderen Paare durch und landeten auf Platz eins, dicht gefolgt von Kathleen Wußler und Chiara Belter auf Platz zwei. Zoe Merz und Malena Schmidt mussten sich bei einem Ihrer ersten Turniere mit einem guten fünften Platz zufrieden geben. Hier spielte wohl die Nervosität eine kleine Rolle. Ein guter Ansporn für das nächste Turnier auch auf dem Treppchen zu stehen. In der Kategorie der Junioren I ertanzten sich Paula Kollmer und Amelie Nassal, nach nur zwei Wochen Vorbereitung, einen überraschenden zweiten Platz.

In den Kategorien der Junioren II und der Erwachsenenkategorie waren keine Zeller Paar am Start. Dort setzten sich die Paare der angereisten Clubs an die Spitze. Vom RRC Bötzingen tanzten sich Pia Schnätzle und Sascha Werner auf einen verdienten ersten Platz. Bei den beiden sah man deutlich deren aktive Vorbereitung auf die DRBV Sportturniere.

In der Kategorie der Erwachsenen war in einem starken und eindrucksvollen Feld ein Paar aus Neuler-Schwenningen ganz vorne. Vanessa Ilg und Matthias Rössner überzeugten durch Tanztechnik und einer sauberen Akrobatik – Platz 1.

Die angereisten Zuschauer folgten bei Kaffee und Kuchen dem spannenden Turnierverlauf und den zahlreichen Shows des TSC-Harmersbachtal. Der Verein nahm das Turnier zum Anlass sich mit allen Gruppierungen zu präsentieren. Trotz des guten Wetters und zahlreichen Parallelveranstaltungen war die Vorstandschaft des TSC-Harmersbachtal mit den Zuschauerzahlen zufrieden. Rock´n`Roll Sportwart Günter Singler, in der Funktion als Turnierleiter, bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern und lobte den Verlauf des Turnieres. Der TSC-Harmersbachtal gratuliert den Paaren zu ihren Erfolgen und freut sich auf weitere spannende Turnierveranstaltungen.

Wer Interesse hat selbst das Tanzbein zu schwingen findet alle Informationen und Angebote des TSC-Harmersbachtal im Internet unter: www.meintsc.de

Text: Lukas Zimmermeyer
Bilder: Annalena Singler

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.