Der Brandenkopf

Brandenkopf-JG 026-830 
Der Brandenkopf ist mit 945,2 m ü. NHN einer der höchsten Berge des Mittleren Schwarzwaldes. Auf den Gemarkungen der Gemeinden Oberharmersbach, Fischerbach und Hausach gelegen, ist er ein markanter Mittelpunkt zwischen den Tälern der Kinzig, der Wolf und des Harmersbachs. Seinen Namen trägt der ursprünglich Varnlehen-Kopf genannte Berg von einem großen Waldbrand im Jahre 1730. Der erste 1905 errichtete Aussichtsturm aus Holz wurde 1929 durch einen 29 m hohen steinernen Turm ersetzt. Der vom Schwarzwaldverein betriebene Aussichtsturm bietet einen weiten Ausblick auf die Landschaft des Schwarzwaldes, an klaren Tagen sogar bis zu den Alpen, Vogesen und der Schwäbischen Alb.

Seit 1976 steht in unmittelbarer Nachbarschaft der Sender Brandenkopf, ein 114 m hoher Sendeturm aus Stahlbeton, der allerdings ebenfalls einen schon in den 1950er Jahren als freistehende Stahlfachwerkkonstrution ausgeführten Sendeturm ersetzte.

Ebenfalls nur einige Meter neben dem Aussichtsturm befindet sich ein Wanderheim des Schwarzwaldvereins. Der gemütliche Gasthof lädt nicht nur Radfahrer und Wanderer zum Verweilen ein. Unter anderem führen zwei Weitwanderwege des Schwarzwaldvereins über den Brandenkopf. Dies sind eine Variante des Westwegs sowie der Große Hansjakobweg. Die Hauptroute des Westwegs verläuft ca. zwei Kilometer östlich am Brandenkopf vorbei.

Man kann den Brandenkopf auch auf einer schmalen Straße erreichen, der Verbindungsstraße zwischen dem Harmersbach-Tal und dem Wolftal über den Kreuzsattel.
 

Viel Spaß beim Besuch vor Ort!

Wanderheim Brandenkopf

Brandenkopf 1, 77784 Oberharmersbach, Tel.: 07831-6149

http://www.brandenkopf.net/

 

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.