Durch die Reichsstadt Gengenbach

Gengenbach-Bild
 
Schon von weitem laden die Türme und Tore in die historische Altstadt von Gengenbach ein, wo schmale Gässchen den Wanderer in malerische Ecken und Winkel entführen.

Start und Ziel der Wanderung ist das Gasthaus Rössle im Ortsteil Reichenbach oder das Stadtcafe „Alt Gengenbach“ in Gengenbach am Obertor. Der 11 km lange Weg ist zwar mit einem Aufkleber markiert, in der Stadt muss allerdings nach Stadtplan gewandert werden.

Einer der markantesten Wegpunkte ist der Obertor Turm aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Die Rundwanderung führt allerdings vor dem Tor, den schmalen Weg am Bach folgend zur Naherholungsanlage Schneckenmatt und später an der alten Stadtmauer entlang zur Klostermühle, mit Mühlrad im Hinterhof. Weiter zum Kinzigtorturm mit wehrgeschichtlichem Museum kommt man dann zum imposanten Rathaus, das in der Weihnachtszeit den größten Adventskalender der Welt schmückt.

Eines der Highlights in der denkmalgeschützten Altstadt ist zweifelsohne die historische Engelgasse, mit ihrem dichten Ensemble schönster Fachwerkhäuser. Auf dem weiteren Weg lädt dann noch der Niggelturm mit seinem Narrenmuseum ein.

 
In unserer Themenausgabe „Wandern“ zum Blättern, finden Sie weitere interessante Wanderrouten.
Wandern-Bild

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.