„Hahn und Henne“ – Premium-Wanderweg in Zell am Harmersbach

HahnHenne-Bild1
 
Zell am Harmersbach im Schwarzwald, auch bekannt durch die Ferienregion Brandenkopf, hat seit Sonntag, 20.09.2015 einen zertifizierten Rundweg, welcher auf Anhieb eine hohe Punktezahl erreichte.
 
Viele Wanderer kamen zum Eventtag, als der „Hahn-und-Henne-Rundweg“ offiziell eingeweiht wurde.
„Hahn und Henne“, eigentlich weltberühmt durch die Zeller Keramikmanufaktur, hat das Motiv beigesteuert.

Maria Hättich, Leiterin der Tourist-Info Zell am Harmersbach, freute sich über das Gelingen in der recht kurzen Zeitspanne. Sie dankte allen fleißigen Helfern, die das fast Unmögliche möglich gemacht haben.
 
Wandern in der Natur ist Balsam für die Seele. Natur erleben ist Entspannung und Erholung.
 
HahnHenne-Bild2Der 14,1 km lange Rundweg beginnt beim Wanderparkplatz „Schwarzer Adler“ in Zell-Unterharmersbach. Ein wunderschöner Weg, mit herrlichen Aussichten und einem ständigen Wechsel zwischen Obstbaumwiesen, Flur und Wald. Er ist gut ausgeschildert und die liebevoll gestalteten Sitzgruppen und Sitzbänke im Hahn-und-Henne-Lock zum Ausruhen, werden bei den Wanderern sicher großen Anklang finden. Der Genießerpfad endet beim Eckwald-Pavillion mit einem weiteren herrlichen Ausblick über das idyllische Harmersbachtal.
 
Wer die 14,4 km in einer Tour nicht schafft, kann auch in Oberharmersbach oder Nordrach beginnen.
 
Einkehrmöglichkeiten gibt es an der Strecke ebenfalls, darunter die über 100 Jahre alte historische Vesperstube „Vogt auf Mühlstein“.

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

1 Kommentar

  1. Habe am letzten Sonntag die Hahn und Henne Runde in Zell am Harmersbach gemacht und die abwechslung der Wege sowie die immer wieder herrlichen aussichten richtig genossen. Dem Schnäppschen am Vesperplatz Höllhaken habe ich widerstanden. Es war doch noch etwas zu früh. Dafür waren die Speckeier auf dem Mühlstein um so besser. Zum Abschluss wollte ich noch beim Oberburehof einkehren. Die hatten aber leider zu. Ansonsten eine echt zu empfehlende Tour.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.