Hausberge „Hohes Horn“ und „Brandeckkopf“

© Schwarzwald-Regioguide

© Schwarzwald-Regioguide

Die beiden Gipfel in Ohlsbach wurden zu gemeindeeigenen Hausbergen erkoren. Wobei der eine, das Hohe Horn, mit dem Nachbarort Ortenberg geteilt werden muss.

Der 545 Meter hohe Berg macht von Ohlsbach aus betrachtet seinem Namen alle Ehre. Er gleicht spitz und steil zulaufend dem Horn eines Tieres. Der hölzerne Aussichtsturm wurde bereits 3 Mal neu erbaut (erstmals im Jahr 1891, dann 1912 und schließlich 1980). Er bietet eine faszinierende Aussicht und ist bei Wanderern und Mountainbikern ein beliebtes Ziel.

Brandeckturm © Schwarzwald-Regioguide

Brandeckturm © Schwarzwald-Regioguide

Der Brandeckkopf überragt das Hohe Horn östlich von Ohlsbach. Er soll seinen Namen den Kelten verdanken, die hier ihre Brandopfer dargebracht haben. Sein Gipfel, auf dem sich ebenfalls ein Aussichtsturm erhebt, liegt bereits auf der Gemarkung Zell-Weierbach. Die Landschaft um den Brandeckkopf ist ein ausgewiesenes Schutzgebiet und ein Refugium für gefährdete Pflanzen und Tiere.
 

Gemeinde Ohlsbach

Hauptstr. 33, 77797 Ohlsbach, Tel.: 07803 9699 – 15

http://www.ohlsbach.de

Bildquelle: Schwarzwald-Regioguide


 

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.