Herbstwanderung im Schwarzwald

herbstwanderung

Gerade im Herbst zeigt sich die vielfältige Natur des Schwarzwaldes. Am besten lässt sich diese mit einer Wanderung erleben und genießen.

Die Vielfalt zeigt sich vor allem in den Wäldern. Der Nordschwarzwald mit seinen dichten Nadelwäldern verliert auch im Herbst sein grün nicht. Während sich die Mischwälder im Mittel- und Südschwarzwald in einem bunten Blätterkleid zeigen. Hier wandert man im Herbst durch buntes Laub, das einem um die Füße raschelt. An schönen Sonnentagen zeigt der Herbst sein schönes Gesicht und lässt alles leuchten.

Frühaufsteher, die schon im Morgengrauen mit ihrem Rucksack losgehen und auf einen Berg wandern, erleben zum Sonnenaufgang ein einzigartiges Naturschauspiel. Dann sind die Täler noch mit dichtem Nebel bedeckt und auf den Berghöhen strahlt die Sonne.

Im Herbst können „Jäger und Sammler“ eine reiche Beute von der Wanderung mit nach Hause bringen. Wer aufmerksam durch die Wälder streift kann im frühen Herbst Waldpilze finden – wobei dies nur für erfahrene Pilzsammler zu empfehlen ist, damit man auch nur die essbaren Pilze mit nimmt. Später im Herbst können dann Esskastanien gesammelt werden. Diese werden zu Hause gekocht, geschält und mit neuem Wein gegessen.

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.