Patrozinium , Gallenkilwi und Talentshow in Oberharmersbach

Bei herrlichem Herbstwetter mit Temperaturen von 24° wurde am Sonntag das Patroziniumsfest zu Ehren des Kirchenpatrons St. Gallus sowie die damit verbundene Gallenkilwi gefeiert.

Pater Richard blickte im Festgottesdienst auf die Geschichte des irischen Missionars zurück, welcher im alemannischen Raum die Menschen tief beeindruckt haben muss, als er das Evangelium verkündete. Nur so sei es zu erklären, dass die Gläubigen ihn zum Kirchenpatron auserkoren hätten.

Unter der Leitung von Dirigent Horst Heitz umrahmte der Katholische Kirchenchor die Festmesse mit der Missa brevis in C-Dur, der kleinen Orgelsolomesse von Wolfgang Amadeus Mozart. Dieter Benson begleitete auf der Orgel.

Für viele Schaulustige ein besonderes Erlebnis war das Zeremoniell beim Antreten der Vereine. Die Miliz- und Trachtenkapelle sowie der Spielmannszug mit der Bürgerwehr zog unter Marschklängen in die Pfarrkirche ein und hielt während des Gottesdienstes die Ehrenwache am Altar. Am Nachmittag nach dem Vespergottesdienst erwiesen die Vereine mit dem Präsentiermarsch und drei Ehrensalven der Geistlichkeit vor dem Pfarrhaus ihre Referenz.

Rund 50 Händler boten auf dem traditionellen „Gallenmarkt“ ihre Waren an.
Viele Besucher bummelten entlang der Buden und Krämerstände. Da der Winter vor der Tür steht, waren wärmende Kleidung sowie auch Teespezialitäten und vieles mehr besonders gefragt.

Ebenso boten die einheimischen Landwirte und Produzenten aus dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ihre Erzeugnisse auf dem Bauernmarkt an.

Gallenkilwi4

Auch ein Besuch des Secondhand-Marktes im Pfarrzentrum, organisiert von Frau Till und Frau Neuberger, lohnte sich. Der Erlös kommt wieder einer sozialen Einrichtung zugute.

Bei der Oberharmersbacher Talentshow begeisterten die Finalisten von „Oberharmersbach sucht Talente“ am Sonntagnachmittag vor rund 500 Besuchern und der fachkundigen Jury in der Reichstalhalle. Siegerin wurde die junge Kunstradfahrerin Sandra Oehler. Sie durfte aus der Hand von Direktor Mathias Wangler von der Sparkasse Haslach-Zell, Hauptsponsor des Talentwettbewerbes, den Siegerscheck in Empfang nehmen. An ihrer perfekten Darbietung auf dem Kunstrad gab es nichts zu kritisieren.

Bildquelle: Hermann Kornmayer

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.