Sauna Knigge

©Lisa.S/Shutterstock.com

©Lisa.S/Shutterstock.com

Auch im Schwarzwald lässt es sich in einer der vielen Thermen gut saunieren. Hier gibt es unter anderem Aufgüsse mit heimischen Kräutern oder Tannenzweigen. Aber auch besonderes wie der Trauben- oder Gutedel Aufguss. So lässt sich der Schwarzwald auch in die Sauna holen.

Für einen Besuch in der Sauna sollte man vorbereitet sein. Außerdem gibt es vor und während dem saunieren einiges zu beachten. Wir haben Ihnen hier einige Tipps zusammengestellt.

  • Saunatasche packen: großes Liegetuch, 1-2 Handtücher, Bademantel, Badeschuhe, Shampoo, Duschgel, Bodylotion, Gesichtscreme
  • Ausreichend Trinken: vor dem Saunabesuch ½ L. Wasser oder Tee trinken. Nicht mit vollem oder leerem Magen saunieren. Etwas Leichtes (z.B. Salat, Früchte) ist die beste Grundlage.
  • Sauberer Start: gründliches Abseifen unter der Dusche bereitet die Haut gut vor, danach gut abtrocknen denn trockene Haut dünstet besser aus und fördert das Schwitzen.
  • Heiß und Kalt im Wechsel: Sie sollten max. 15 Min. in der Wärme bleiben, danach an der frischen Luft abkühlen und dann kalt duschen. Erst danach geht es ins Tauchbecken.
  • Ruhe gönnen, Zeit nehmen: Normal sind 2-3 Saunagänge, dazwischen sollten Sie immer kleine Ruhepausen einlegen und dabei etwas trinken. Abschließen können Sie mit einem Dampfbad. Ein Saunabesuch dauert in der Regel ca. 2 Stunden.

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.