Wandern in der südwestlichsten Region Deutschlands

Schopfheim-Bild1
 
Schopfheim ist ein zentraler Ausgangspunkt für Wanderungen durch den Südschwarzwald. Am Bahnhof beginnt der Fernwanderweg Schopfheim – Waldshut, der in zwei Tagen zu bewältigen ist. Am Rande der Altstadt führt der Hebelwanderweg, welcher vom Feldberg nach Basel führt und über das Werk des Schriftstellers Johann Peter Hebel an den Original Schauplätzen informiert, in die Altstadt hinein. Der Westweg von Pforzheim nach Basel streift ebenfalls das Stadtgebiet. Im Schopfheimer Ortsteil Gersbach kann man auf dem Gersbacher Schanzenweg das Gebiet erkunden. Der 10 km lange Themenpfad führt rund um die rekonstruierte Barockschanze und beginnt am Infohaus beim Gersbacher Ortseingang. Auf dem gut ausgeschilderten Wegenetz des Schwarzwaldvereins lassen sich viele attraktive Rundtouren zusammenstellen mit Zielen wie der Tropfsteinhöhle Erdmannshöhle in Hasel, dem Textilmuseum in Zell i.W., dem Hebelhaus Hausen, dem Nonnnenmattweiher im Kleinen Wiesental, dem Vogelpark in Steinen Hofen oder dem Bauernhofmuseum Schneiderhof. Zusätzlich zu den ausgeschilderten Wanderwegen werden regelmäßig verschiedene Führungen angeboten wie die „Geführte Wanderung der besonderen Art“ mit dem Heilpraktiker Jürgen Neumann. Das Gebiet lässt sich von Basel Badischer Bahnhof mit der S-Bahn bequem erreichen. Viele Wanderziele sind mit dem ÖPNV gut miteinander verbunden.

In der Touristinformation in Schopfheim erhalten Sie Wanderkarten und Tourenvorschläge für Ihre Ausflüge
Kontakt: Touristinformation Schopfheim, Tel.: 07622-396 145 tourismus@schopfheim.de, www.suedwaerts.com

Bildquelle: ©Ulrike Klumpp

 
In unserer Themenausgabe „Wandern“ zum Blättern, finden Sie weitere interessante Wanderrouten.
Wandern-Bild

Autor: Simone Grosspietsch

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.