Klein, aber fein – der Erlenzeisig, der als Brutvogel auch am Feldberg vorkommt (Foto: Ralph Martin)