Elztalmuseum – Waldkirch

Elztalmuseum Waldkirch©ZweiTälerLand- Clemens Emmler

Elztalmuseum Waldkirch©ZweiTälerLand- Clemens Emmler

Das Elztalmuseum zeigt im ehemaligen Chorherrenstift, einem barocken Schlossbau aus dem 18. Jahrhundert, auf 1700 Quadratmetern und vier Etagen ein Spektrum kulturhistorischer Themen: Waldkircher Orgelbau und die Welt mechanischer Musikinstrumente, die Stadtgeschichte, die Badische Revolution in Waldkirch, das Handwerk der Edelsteinschleifer und der Waldkircher Kirchenschatz. Mit Sonderausstellungen, Konzerten und Orgelführungen werden weitere Akzente gesetzt. Wenn die nostalgischen Töne der großen Dreh- und Jahrmarktsorgeln erklingen, werden Kindheitserinnerungen wach.

Die Orgelsammlung im Waldkircher Elztalmuseum ist inzwischen Ziel eines internationalen Publikums geworden. Herzstück der Sammlung sind die in Waldkirch gebauten Musikautomaten. Sie dokumentieren die heimische Geschichte des Orgel- und Musikwerkbaus. Vor allem die Konzert- und Jahrmarktorgeln der Firmen Bruder und Ruth & Sohn mit ihrer barock anmutenden Klangfülle beeindrucken bei Führungen und Konzerten mit ihren verschiedenartigen Klangspektren und dem musikalischen Repertoire aus der Entstehungszeit. Des Weiteren wird die Kulturgeschichte der mechanischen Musikinstrumente im 19. Jahrhundert mit interessanten Beispielen veranschaulicht. Die Ausstellungsschwerpunkte werden in einem breitgefächerten museumspädagogischen Begleitprogramm vermittelt. So behauptet das Elztalmuseum seinen Stellenwert als Bildungs- und Kommunikationsort in der heutigen Medien- und Freizeitgesellschaft und erzählt Geschichten vom ewigen Traum der Menschen, sich ein Ebenbild zu schaffen. Androiden, Roboter, selbstspielende Klaviere, Maschinen statt Orchester, tanzende Figuren – automatische Arbeitsabläufe haben den Menschen seit jeher fasziniert.

Im Themenkomplex Automatenträume begibt sich der Besucher auf die Reise durch das Innere eines Computers und erfährt wie er funktioniert. Staunend nimmt er zur Kenntnis, dass der Computer eigentlich schon vor über 200 Jahren erfunden wurde, … zeitgleich mit der Erfindung der mechanischen Musikinstrumente.
Das Museum ist rollstuhlgerecht. Orgelführungen auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Gäste mit der KONUS-Gästekarte ZweiTälerLand haben freien Eintritt.

ÖPNV: mit BSB bis Bahnhof Waldkirch, dann Stadtbus oder Fußweg ca. 500 Meter.

 

Elztalmuseum

Kirchplatz 14, 79183 Waldkirch, Tel.: 07681-478530

http://www.elztalmuseum.de/

Bildquelle: Elztalmuseum Waldkirch©ZweiTälerLand- Clemens Emmler


 

Autor: Simone Grosspietsch

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.