Letzte Artikel aus Aktiv

Bilderbuchlandschaft im Kinzigtal

Ein Wanderparadies mit rund 500 km Wanderwegenetz im Herzen des Schwarzwaldes um Haslach, Hausach, Fischerbach, Hofstetten, Mühlenbach und Steinach.

Wilde Winterabenteuer

Gleich zwei wilde Winterabenteuer stehen im Nationalpark im Februar noch auf dem Programm.

Jetzt geht es in die heiße Phase der 5. Jahreszeit

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – die vier Jahreszeiten kennt jedes Kind. Doch warum werden Fasching oder Karneval als „fünfte Jahreszeit“ bezeichnet. Und wie lange dauert die „Narrensaison“ genau?

  • Familie
  • Kunst und Kultur
  • Natur

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof startet in die neue Saison 2018

Anlässlich der Eröffnung des „Schlössle von Effringen“ startet das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof am 24. und 25. März mit einem großen Festwochenende in die neue Saison 2018.

Wilde Winterabenteuer

Gleich zwei wilde Winterabenteuer stehen im Nationalpark im Februar noch auf dem Programm.

Jetzt geht es in die heiße Phase der 5. Jahreszeit

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – die vier Jahreszeiten kennt jedes Kind. Doch warum werden Fasching oder Karneval als „fünfte Jahreszeit“ bezeichnet. Und wie lange dauert die „Narrensaison“ genau?

Jetzt geht es in die heiße Phase der 5. Jahreszeit

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – die vier Jahreszeiten kennt jedes Kind. Doch warum werden Fasching oder Karneval als „fünfte Jahreszeit“ bezeichnet. Und wie lange dauert die „Narrensaison“ genau?

Winter-Tipps für Schwarzwald-Urlauber

Winter und Schwarzwald, das passt! Mehr als 70 Gipfel ragen in Deutschlands höchstem Mittelgebirge zwischen 1000 und 1493 Meter hoch auf.

Oppenauer Freilichtspiele „Dem Himmel so nah“

In der Klosterruine Allerheiligen wurden am 14. Juli 2017 die 21. Oppenauer Freilichtspiele eröffnet.

Natur pur im Schluchtensteig

Der Schluchtensteig zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Fernwanderwegen in Deutschland.

Wilde Winterabenteuer

Gleich zwei wilde Winterabenteuer stehen im Nationalpark im Februar noch auf dem Programm.

Wildnis tut gut

Der Blick auf unberührte Natur, pralles Leben auf scheinbar totem Holz, die würzige Waldluft in der Nase, den feuchten Morgennebel auf der Haut und in den Ohren nur das Rauschen des Windes und das Klopfen eines Spechtes.

Letzte Artikel aus Kulinarisch

Aktuellste Videos

Video Hohengeroldseck
Video Keramik Museum
Video Historische Altstadt Zell am Harmbersbach
Video Villa Haiss
  • Video Hohengeroldseck

  • Video Keramik Museum

  • Video Historische Altstadt Zell am Harmbersbach

  • Video Villa Haiss