Pflaumenkuchen

Momentan ist noch Pflaumenzeit. Deshalb gab es am Wochenende einen leckeren Pflaumenkuchen.

Für ein Blech brauchst du folgende Zutaten

ca. 1 kg entsteinte Pflaumen

Für den Boden:
400 g Dinkelmehl
180 g zimmerwarme Butter
150 g Zucker
2 Eier

Für die Streusel:
250 g Dinkelmehl
120 g Rohrohrzucker
150 g zimmerwarme Butter
1 – 2 TL Zimt ja nach Geschmack

Die Pflaumen vierteln oder halbieren je nach Größe der Pflaumen.

Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und so lange verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen für ca. 20 – 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben uns so lange vermengen, bis es ein bröseliger Teig ist – also Streusel.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig für den Boden ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einer Gabel etwas einstechen. Dann die Pflaumen darauf geben und zum Schluss die Streusel darauf verteilen.

Den Kuchen für ca. 70-75 Minuten backen.

Autor: Simone Grosspietsch

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.