Verlorene (pochierte) Eier in Senfsoße, Kartoffelpüree / Salzkartoffeln und Salat

Pochierte Eier sind bei uns im Schwarzwald unter dem Namen „Verlorene Eier“ bekannt.

Rezept für 4 Personen:

8 Eier

1 – 1,5 l Wasser
4 EL Weinessig
30 g Butter
20 g Mehl
250 ml Gemüsebrühe
etwas Milch
2 EL mittelscharfer Senf
1 TL Zucker

Wasser in einem großen Topf zusammen mit dem Essig aufkochen.

Die Eier aufschlagen und einzeln mit einer Kelle vorsichtig in das kochende Essigwasser geben. Ca. 4-5 Minuten ziehen lassen. Die Eier mit der Schaumkelle herausheben und kurz unter kaltes Wasser tauchen. Abtropfen lassen und warmstellen.

In einer tiefen Pfanne oder einem größeren Topf die Butter erhitzen. Mehl darüber stäuben und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen das Mehl hell anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Unter ständigem Rühren die Milch hinzufügen und die Sauce etwas köcheln lassen. Dabei immer weiterrühren, damit sie nicht ansetzt. Bei Bedarf noch etwas Brühe oder Milch zufügen.

Die Sauce mit Senf, Zucker, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Die Eier mit Kartoffelpüree / oder Salzkartoffeln und Salat servieren.

Autor: Simone Grosspietsch

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.